Suchen Sie auf www.dsl-basis.de oder im Web

Microsofts weiterer Schritt in VoIP-Bereich

Mit einem Betatest der neuen VoIP-Software, setzt das Unternehmen einen weiteren Schritt in den Bereich der IP-Telefonie. Schon im Juni 2006 schloss Microsoft Allianzen mit anderen Unternehmen um auf diese Software hinzuarbeiten. Im November wurde es dann offiziell: Microsoft-Chef Steve Ballmer kündigte den Einstieg in den VoIP-Markt an.

Nun sollen noch diesem Monat Nutzer in den Genuss von Mircosofts Software Office Communications Server 2007 und des dazugehörenden Clients Office Communicator 2007 im Rahmen eines Beta-Tests kommen. So soll es möglich sein über die Software Anrufe über VoIP aus dem Büropaket Office heraus zu tätigen. Schon in drei Jahren sollen rund 100 Millionen Menschen diese VoIP-Funktion nutzen können, meint Jeff Raikes, Chef der Business Division bei Microsoft.
Quelle: heise online